Abu sucht einen Lebensplatz:

Abu sucht eine neue Person, die sein weiteres Leben begleitet (Lebens-platz). 

 

Er möchte einen Menschen (keine Kinder) für sich alleine mit Pferde-verstand, der keine allzu großen Ambitionen hegt.

Abu ist sehr zuverlässig im Gelände und kennt praktisch alles. Er ist 16 j., geht Barhuf im Gruppenlaufstall und liebt Wallache zum spielen. Bei stimmigem Platz günstig. Bist du interessiert?

 

Ich gebe gerne Auskunft unter 079 135 70 60 oder E-Mail: monika.graf@pferdetanz.ch

 

Monika Graf, Dezember 2019

Willkommen Nina und Wesley:

Am 1. Oktober sind Nina und Wesley als Pensionäre bei uns eingezogen.

 

Monika Graf, Oktober 2019

Gardi, wir behalten dich in Erinnerung:

Am 12.07.2019 musste ich Gardi gehen lassen. Sie konnte nach kurzen Schmerzen friedlich einschlafen. Ich bin froh durfte ich in ihrer letzten Stunde bei ihr sein.

 

Monika Graf, Juli 2019

Freiheitsdressur

Gardi und Abu waren mit mir am Freiheitsdressurwettbewerb in Düdingen. Es war eine tolle Erfahrungen und mein Ziel war: Wir konnten die Zuschauer glücklich machen.

 

Monika Graf, September 2018

Portionenweide

Mit der Portionenweide kann ich meinen Pferden möglichst lange das für sie ideale und gut verträgliche  Ökogras bieten.

Ist halt mit Arbeit verbunden: Jeden Tag Zaun erweitern und nicht Gefressenes ausmähen.

 

Auf diese Weise kann ich die Wiese schonen. Stressfreies Gras tut meinen Pferden gut.

 

Monika Graf, Mai 2018

Super Abu, gut gemacht

Beim Gymkana auf der "Toberanch" mit dem Thema Winnetou erfolgreich am Boden 1.Rang und beim Reiten 1.Rang.

 

Monika Graf, Dezember 2017

Gratis

Da ich meine Pferde Biologisch füttere und pflege, gebe ich gerne einen Teil meines Pferdemistes an ökologisch denkende Leute ab. Ich behandle den Mist mit EM (Effektiven Mikroorganismen), was ihn noch aufwertet. Er ist ideal für Rosen, Hoch- und Frühbeete und zum Kompostieren. Der Pferdemist kann jederzeit nach Tel. Voranmeldung abgeholt werden.

 

Ich selber kompostiere den Pferdemist (Bild rechts).

 

Monika Graf, November 2017

Regenwetter

Knabberäste als Überbrückung, wenn die Pferde bei Regen mal nicht auf die Weide dürfen. Aber Achtung: nur ungiftige Äste verfüttern.

 

Monika Graf, Juli 2017

Kribbelmücken

Jeder der Pferde besitzt wird früher oder später diese kleinen Mücken kennenlernen. Wem diese kleinen Viecher schon mal selber in die Haarescheitel pikten, versteht jedes Pferd, dass sich nach solchen Stichen wundkratzt.

 

Was half bei meinen Pferden am besten, als ich früher mal dieses Problem hatte:

  • Die Pferde möglichst nicht am Morgen und am Abend bei Dämmerung auf die Weide lassen.
  • Mischung aus EM-A und Biolit-Steinmehl dem Pferd auf Mähne, Schweif und Bauch (überall, wo die Mücken stechen würden) vorbeugend auftragen.
  • Mischung aus EM-1 und EM-Keramikpulver, wenn das Pferd bereits offene Wunden hat.

Monika Graf, Juni 2017